Das neue Stück

Achtung! In Dinkelscherben beginnen wir erst um 20.15!

Wie fühlt sich ein Mensch, wenn er bemerkt, dass seine Gedanken die Welt verändern? Wird er auf einmal ganz klein, weil seine Werke so groß sind? Läuft er davon? Oder packt er zu?
Wir reden über eine Zeit, die sich hohl anfühlt: Die Herrschenden sehen im kleinen Volk eine Masse, aus der man mit Hilfe von Ablassbriefen den letzten Pfennig herausquetschen kann. Keiner glaubt mehr an irgendeine tiefere Wahrheit hinter den Dingen. Die inneren Wüsten wachsen ins Unermessliche. Und plötzlich ist da einer, der das nicht mehr aushält, der aufsteht und Verantwortung übernimmt. Der aber plötzlich auch erkennen muss, dass auch jemand mit den besten Absichten in der Lage ist, eine Katastrophe auszulösen. Dieser Mensch heißt Martin Luther.
Die Tramödians zeichnen in ihrer aktuellen Produktion entscheidende Stationen aus dem Leben des berühmten Mannes nach. Wir erleben ihn als jungen, unbedarften Mann, der einem Mädchen hinterher jagt und so den Weg ins Kloster findet. Wir sehen, wie er zum Spielball der Mächtigen seiner Zeit wird. Wie Kaiser, Kurfürsten und der der Papst ihn auf ihrem Spielbrett wie eine Schachfigur hin- und herschieben, er aber trotzdem sein Ding durchzieht. Schließlich leiden wir mit ihm, wenn er einsieht, dass sein Wort einen der verheerendsten Kriege seiner Zeit verursacht hat, er aber dennoch keine andere Wahl hatte.
Die Tramödians wühlten sich durch Originalzitate, Lutherbiographien, den bekannten Film mit Peter Ustinov und Joseph Fiennes sowie durch dramatische Umsetzungen des Lebens Luthers von John Osborne, Dieter Forte und Øystein Wiik und Gisle Kverndokk. Dabei kam ein ganz neues eigenes Stück heraus. Es versteht sich keineswegs nur als reine Historie, sondern wagt vielmehr einen Blick hinter die Fassaden ins Innere Martin Luthers. Dort tobt ein Sturm, der auch uns mitreißt.

Mit Kathrin Ammann, Andreas Brücken, Boffi Freundlinger, Elisa Spatz, Willibald Spatz, Johannes Spatz, Christine Völk, Lorenz Wiedemann

Donnerstag, 25. Oktober 2012
19.30 Uhr
Meitingen Gemeindehaus, St.-Johannes-Str. 6, 86405 Meitingen
(Karte)

Mittwoch, 31.Oktober 2012
20.15 Uhr
Philipp-Melanchthon-Kirche, Kohlstattstr. 2, Dinkelscherben
(Karte)

Fotos

Presse (Besprechung Dinkelscherben)

Presse (Besprechung Meitingen)

Presse (Ankündigung)